Amtliche Vermessung

Die Tätigkeiten umfassen Ersterhebungen, provisorische Numerisierungen, Erneuerungen von älteren Vermessungen, Nachführungen sowie Beratungen für Fragen der Vermessung, des Grundeigentums, der Baupolizei und von Planungsverfahren.
In der Regel rechnet man einzelne baupolizeiliche und planungs-rechtliche Verfahren zur amtlichen Vermessung (z.B Festlegen von Abständen, Höhenkontrollen, Abnahmen Schnurgerüste, Definition Linien aus Planungsverfahren).

Daten der Amtlichen Vermessung können über dieses Formular bestellt werden.

Nachführungsgemeinden mit zuständigem Geometer
Ersterhebung
Periodische Nachführung

 

Nachführungsgemeinden mit zuständigem Geometer

und Zugang zum Web-GIS Geoinformation-Bern-Mittelland (GBM)
sowie zu den offiziellen HomePages der Gemeinden.

Standort Gümligen

GBM Bolligen R. Moser
GBM Iffwil R. Moser
GBM Ittigen R. Moser
GBM Münchenbuchsee S. Hohl
GBM Muri bei Bern A. Bichsel
GBM Ostermundigen A. Bichsel
GBM Stettlen R. Moser
GBM Vechigen R. Moser
GBM Zollikofen A. Bichsel
GBM Zuzwil R. Moser

Standort Liebefeld

GBM Bremgarten bei Bern A. Bichsel
GBM Kirchlindach R. Moser
GBM Köniz S. Tschudi
GBM Wohlen bei Bern A. Bichsel

Standort Laupen

GBM Clavaleyres A. Bichsel
GBM Ferenbalm A. Bichsel
GBM Frauenkappelen A. Bichsel
GBM Golaten A. Bichsel
GBM Gurbrü A. Bichsel
GBM Kriechenwil A. Bichsel
GBM Laupen A. Bichsel
GBM Mühleberg F. Gigon
GBM Münchenwiler A. Bichsel
GBM Neuenegg A. Bichsel
GBM Wileroltigen A. Bichsel

Standort Schwarzenburg

GBM Guggisberg N. Sarott
GBM Oberbalm N. Sarott
GBM Rüschegg N. Sarott
GBM Schwarzenburg N. Sarott

Ersterhebung

Als Ersterhebung gilt die Erstellung der Bestandteile der amtlichen Vermessung in Gebieten ohne definitiv anerkannte amtliche Vermessung.

Im Rahmen der Ersterhebung und Erneuerung sind unzweckmässige Grenzen unter Mithilfe des Grundbuchamtes zu bereinigen. Es können Grenzbegradigungen und unbedeutende Grenzänderungen durchgeführt werden.

Eine Ersterhebung kann beispielsweise im Rahmen eines Neubaus von Infrastrukturen öffentliches Interesse. Hierzu werden zuverlässige Grundlagedaten aus der amtlichen Vermessung verlangt.

Im Landwirtschaftsgebiet stammen die Grundbuchpläne und die Ver-markung oftmals noch aus dem 19. Jahrhundert. Sie weisen für die Lösung von Bauaufgaben eine unzureichende Genauigkeit und ungenügende Zuverlässigkeit auf. Zudem gewährleisten sie die Rechtssicherheit am Grundeigentum unzureichend. Dies führt dazu, dass bei Mutationen am Vermessungswerk jeweils aufwändige Feldarbeiten und Recherchen in den alten Akten notwendig sind.

Eine Ersterhebung verfolgt folgende Ziele:

  • die Ebenen der amtlichen Vermessung in den aktuellsten Vermessungsstandard (AV93) zu überführen;
  • das eidgenössische Grundbuch einzuführen;
  • die Qualität der Daten zu verbessern;
  • die Nachführungskosten zu reduzieren.

Nach Abschluss einer Ersterhebung der amtlichen Vermessung wird eine öffentliche Auflage mit Einspracheverfahren durchgeführt.

Gegenstand der öffentlichen Auflage sind der Plan für das Grundbuch des betreffenden Perimeters und weitere zum Zweck der Grundbuchführung erstellte Auszüge aus den Daten der amtlichen Vermessung.

Periodische Nachführung

Als Nachführung gilt die Anpassung der Bestandteile der amtlichen Vermessung an die veränderten rechtlichen und tatsächlichen Verhältnisse.

Alle Daten, die nicht der laufenden Nachführung unterliegen (z.B. Flurwege, Waldränder, Wasserläufe,…), sind periodisch nachzuführen.

Jede periodische Nachführung (PNF) hat sich jeweils über ein grösseres zusammenhängendes Gebiet zu erstrecken. Der Nachführungszyklus richtet sich nach Möglichkeit nach jenem der Landesvermessung.

Für die Bereinigung der Daten der amtlichen Vermessung im Rahmen der periodischen Nachführung können unterschiedliche Datensätze als Grundlage für die Feststellung von Veränderungen beigezogen werden:

  • Vektordaten
  • Bild-/Rasterdaten
  • Terrestrischen Aufnahmen
  • Photogrammetrie
  • Airborne Laserscanning
  • Datenintegration

Referenzen Amtliche Vermessung

Ersterhebung Oberbalm Los 3 (2017 – 2018)

 

  • ­Perimeter: Baugebiete Dorf und Schlatt mit angrenzenden Landwirtschaftsgebieten und Wald
  • ­Grundlagen: Vermarkung aus den Jahren um 1870, Erstvermessung um 1875, Originalpläne von 1880,  Provisorische Numerisierung, Orthofotos aus dem Jahre 2016

  • ­Arbeiten: Grenzfeststellung und Vermarkungsrevision, Ersterhebung der Ebenen Fixpunkte, Bodenbedeckung, Einzelobjekte, Nomenklatur, Liegenschaften und Hoheitsgrenzen
  • ­Methoden: Terrestrisch mittels GNSS (Satellitenmessgeräte) im offenen Landwirtschaftsgebiet und mittels Theodolit-Totalstationen für die Aufnahme von Gebäuden

Ersterhebung Vechigen Los 11 (2015 – 2016)

 

  • ­Perimeter: Lindental
  • ­Grundlagen: Erstvermessung und Originalpläne um 1880, provisorische Numerisierung im Standard AV93, Orthophotos aus dem Jahr 2012

  • ­Arbeiten: Vermarkungsrevision und Ersterhebung der Ebene Liegenschaften. Abgabe des Operates im Bezugsrahmen LV95/LN02
  • ­Methoden: GNSS im offenen Landwirtschaftsgebiet; Totalstation für die Aufnahme von Gebäuden sowie im Waldgebiet

Ersterhebung Bolligen Los 9A (2014 - 2016)

 

  • ­Perimeter: Geristein und Umgebung

  • ­Grundlagen: Erstvermessung und Originalpläne um 1880, provi-sorische Numerisierung im Standard AV93, Orthophotos aus dem Jahr 2012

  • ­Arbeiten: Vermarkungsrevision und Ersterhebung der Ebenen Lie-genschaften, Bodenbedeckung, Einzelobjekte. Abgabe des Opera-tes im Bezugsrahmen LV95/LN02
  • ­Methoden: Terrestrisch mittels GNSS im offenen Landwirtschafts-gebiet und mittels Totalstationen für die Aufnahme von Gebäu-den sowie im Waldgebiet

Ersterhebung Albligen Los 5 (2012 - 2014)

  • Perimeter: Ortsteil Albligen (Gemeinde Schwarzenburg)
  • Grundlagen: Erstvermessung um 1875, Originalpläne von 1880,
    Vermarkung aus den Jahren um 1870, Provisorische Numerisie-
    rung, Orthofotos von 2004/2008 und Neubefliegung von 2012
  • Methoden: Terrestrisch mittels GNSS im offenen Landwirtschafts-
    gebiet und mittels Totalstationen für die Aufnahme von Gebäu-
    den sowie im Waldgebiet
  • Informationsebenen: Fixpunkte, Bodenbedeckung, Einzelobjekte
    und Liegenschaften
  • Ausgeführte Arbeiten: Feststellung und Vermarkung der Eigen-
    tumsgrenzen, Ersterhebung bzw. Neuvermessung, Abgabe des
    Operates im Bezugsrahmen LV95/LN02

Weitere Referenzen

  • Ersterhebung Kriechenwil Los 3 (2011 – 2013)
  • Ersterhebung Mühleberg Los 5 (Rosshäuserntunnel der BLS) (2011 – 2013)
  • Periodische Nachführung Guggisberg (2011)
  • Periodische Nachführung Rüschegg (2011)

Mehr Referenzen in der Desktop-Version!

Die Version der Webseite für Desktop-Computer enthält weitere Referenzen.

Weitere Referenzen

 Unsere Nachführungsgemeinden

PLZ und Ortschaften der amtlichen Vermessung

LV95 - Differenz Transformation zu Translation