Leitungsinformation

Informationen über Werkleitungen werden heute mit Leitungsinfor-mationssystemen verwaltet. Dadurch können die Geodaten sinnvoll erfasst, verwaltet, gesichert, ausgewertet und präsentiert werden.

Wir betreiben verschiedene Plattformen, um die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse abdecken zu können.

Unsere Auftraggeber sind private Betriebe, Gemeinden, kommunale und regionale Ver- und Entsorgungswerke sowie kantonale Verwal-tungen und Bundesstellen.

Wir betreiben Leitungsinformationssysteme von A wie Aarwangen bis Z wie Zollikofen.

Unser Angebot

  • Datenersterfassungen
  • Betrieb und Nachführung von Netzinformationssystemen
  • Leitungsaufnahmen und -absteckungen
  • Ortung von Leitungen
  • BeratungenDatenmodellierungen

Ihre Vorteile sind

  • Unkomplizierte Erfassungs- und Auswertemöglichkeiten
  • Benutzerfreundliche und auf Kundenbedürfnisse angepasste Arbeitsabläufe
  • Zugriff auf unterschiedliche Geodaten bei Gross-Bau-Projekten
  • Übersichtliche Präsentation von Geoinformationen
  • Vernetzte Darstellung von Datenbankinhalten

Referenzen Leitungsinformation

Nachführung und Betrieb der kommunalen oder regionalen GIS (seit 1995)

Wir führen für rund vierzig Gemeinden, Werke und Verbände die bestehenden GIS laufend nach und erstellen daraus Pläne (Werkpläne, Übersichtspläne, thematische Spezialpläne), Auswertungen und Statistiken.

 

Wir bearbeiten im Rahmen dieser Arbeiten folgende Themen:

  • Wasserversorgungen
  • Siedlungsentwässerung (Abwasser)
  • Gasversorgungen
  • Elektrizitätsnetze
  • Kabelnetze (Kommunikation)
  • Fernwärmenetze
  • Spezialthemen (Beleuchtung, Baumkataster, Abfall, Strassenzu-stand und –unterhalt sowie weitere)

Nachführung und Betrieb der kommunalen oder regionalen GIS (seit 1995)

Folgende Arbeiten werden für den Betrieb und die Nachführung der GIS durchgeführt:

  • Aufnahme von neu erstellten Leitungen im offenen Graben ge-mäss Aufgeboten durch die Bauleitungen
  • Erstellung von Schachtprotokollen
  • Auswertung der Aufnahmen und Erstellung der Koordinaten-dateien
  • Datenimport ins GIS und Nachführung der GIS-Datensätze
  • Datenabgabe (Pläne, Listen, Auswertungen) an den Auftraggeber
  • Ortung und Absteckung von bestehenden Leitungen

Betrieb WebGIS (Internet-Abfragestation)

Wir betreiben seit 2002 für folgende Gemeinden, Werke und Verbände ein WebGIS:

 

Aarwangen, ARA Worblental, Bolligen, Bremgarten, Clavaleyres, Frauenkappelen, Ferenbalm, Golaten, Gurbrü, Inselspital Bern, Ittigen, Kichlindach, Kriechenwil, Laupen, Wasserversorgung Meikirch-Uettligen, Mühleberg, Münchenbuchsee, Münchenwiler, Muri, Neuenegg, Ostermundigen, Pieterlen, WV Saurenhorn, Schwarzenburg, Stettlen, Vechigen, Wasserverbund Region Bern AG, Wileroltigen, Wohlen, Worb und Zollikofen.

 

Unsere WebGIS-Lösungen beinhalteten unter anderem folgende Funktionen:

  • Navigation (Zoom, Pan, Übersichtsfenster)
  • Drucken (A4 und A3 jeweils Hoch- und Querformat)
  • Such- und Abfragefunktionen auf wichtige Objekte
  • Export der Sachdaten selektierter Objekte in Excel
  • Kartenexport bzw. Integration in Word-Dokumente
  • Messen (Punkte, Linien, Flächen)
  • Redlining (Zeichnen von Linien, Flächen und Texten als Skizze)

Nationalstrassen Nordwestschweiz (NSNW)

Ersterfassung der Strassenentwässerung
(4 Etappen, 2012 bis 2014)

 

Auf den Autobahnabschnitten Verzweigung Luterbach bis Ver-zweigung Wiggertal und Verzweigung Härkingen bis Belchentunnel wurden die bisher in Papierform vorliegenden Pläne der Strassen-entwässerung in ein Leitungsinformationssystem überführt.

Dieses dient der NSNW AG in Zukunft als Dokumentations- und Auswerteinstrument für den Betrieb und den Unterhalt der Auto-bahnentwässerung.

Die Arbeiten gliederten sich in folgende Schritte:

  • Definition Erfassungsdatenbank gemäss Datenmodell der Auftraggebers
  • Scanning und Georeferenzierung der bestehenden Grundlagepläne
  • Erfassung der Objekte der Strassenentwässerung im GIS
  • Erstellung von Kontrollplänen

Datenabgabe an den Auftraggeber mittels INTERLIS-Transfer

Weitere ausgewählte Referenzen

GIS Gemeinde Männedorf (ZH)
Elektrizität, Wasserversorgung, Kanalisation: Aufbau Leitungsinformationssystem (2005 – 2010)

UNIQUE, Flughafen Zürich AG
Elektrizität: Aufbau Leitungsinformationssystem (2004 – 2006)

BKW Energie AG
Elektrizität: Nachführung Leitungsinformationssystem und Bearbeitung Spezialprojekte (seit 2003)

IBAarau, GIS-IBA
Elektrizität: Aufbau Leitungsinformationssystem (2005 - 2006, 2007 - 2008)

Stadt Luzern, Gemeinde Kriens
Elektrizität: Aufbau und Unterstützung Nachführung Leitungsinformationssystem (Aufbau 1999 – 2002, Unterstützungsarbeiten Nachführung 2009 - 2011)

Leitungsinformationssystem EVB (Energieversorgung Büren)
Elektrizität: Aufbau und Nachführung Leitungsinformationssystem (2006 – 2008, Nachführung 2008 - 2016)

Leitungsinformationssystem Wasserversorgung Köniz
Wasserversorgung: Migration des bestehenden Leitungsinformationssystem (2009 – 2010)

Amt für Wasser und Abfall Kanton Bern
Wasserversorgung, Projekt RESEAU: Mitarbeit bei der Entwicklung des Datenmodells RESEAU (2005 – 2007)

Bundesamt für Strassen ASTRA
Unterhalt Nationalstrassen: Aufbau und Erstellung Unterhaltsvereinbarungen (UHV) (2009 – 2014)

Mehr Referenzen in der Desktop-Version!

Die Version der Webseite für Desktop-Computer enthält weitere Referenzen.

Weitere Referenzen